COE ist Deutscher Partner für Bellissima DMS

     

ANIKEN GRAPHICS Mit dem Vorstufenunternehmen COE Carl Ostermann Erben GmbH wurde der Partner ausgewählt, der Druckplattenfür den deutschen Etikettenmarkt fertigt, die mittels Bellissima DMS Screening hergestellt werden. >>COE hat gezeigt, dass sie proaktiv neue Wege gehen, um sich selbst und ihren Kunden Vorteile zu verschaffen, in dem sie in neueste Technologien investieren. Bellissima DMS ist das aktuellste Beispiel dafür<<, erklärt Nick Harvey, Geschäftsführer Aniken Graphics International, die Entscheidung.

coe2018_Michael Halfar.jpg>>Wir (COE) sind bei unseren Kunden dafür bekannt, dass wir neueste Technologien rund um den Druckprozess für unsere Kunden verfügbar machen. Wir sehen Bellissima als ein tolles Werkzeug, welches perfekt zu den Anforderungen unserer Kunden passt. Wir freuen uns riesig, das wir Teil der Phase Eins sein können. Wir haben gesehen, dass unsere Partner Hamillroad und Apex aus Leuten bestehen, die ein so umfangreiches Wissen, gepaart mit großem Enthusiasmus einbringen, dass es für uns nahezu selbstverständlich ist, dabei zu sein<<, beschreibt Michael Halfar (Foto), Business Development Manager bei COE, die Motivation bei Bellissima DMS mitzumachen.

Aniken Graphiks ist das Joint Venture zwischen Hamillroad Software, einem in Großbritannien ansässigem Unternehmen für Druckvorstufen-Softwarelösungen und Apex International, einem Marktführer für die Herstellung von Raster- und Dosierwalzen. 

Mehr Informationen: www.bellissimadms.com

About The Author